Mitglieder

Wir sind HobbymusikerInnen, JuristInnen, StudentInnen, SozialarbeiterInnen, HistorikerInnen, LehrerInnen, Wein-/Bierfreunde, HeimwerkerInnen, FeinschmeckerInnen, FrühaufsteherInnen, Reisende, SportlerInnen, Eltern, Onkel und Tanten, Philosophieinteressierte, LangschläferInnen und würden uns über jede Ergänzung und neues Mitglied freuen.

Andrea
Ich engagiere mich für Amnesty International, weil ich in Anbetracht der vielen Menschenrechtsverletzungen nicht untätig zusehen will; ich möchte einen Beitrag für die Menschenrechte leisten.  Möglichkeiten dazu findet man im Alltag zu genüge, aber über Amnesty Internationl als große und starke Organisation kann man global mehr bewirken. Menschenrechte gehen uns alle an!

Brigitte
Menschenrechte sollen für alle gelten und Wirklichkeit werden: Egal, wo du geboren bist, egal, welches Geschlecht du hast, wie du aussiehst oder welche Begabungen du hast. Um dazu beizutragen, bin ich bei Amnesty International aktiv.

Christian
Ich bin Jurist und bei meiner Arbeit auch mit Grund- und Menschenrechten befasst. Da mich das Schicksal vieler Menschen weltweit betroffen macht und ärgert, war mein beruflicher Hintergrund auch der Anlass, mein Wissen bei Amnesty International einzusetzen.

Kristina
Jeder und jede hat es selbst in der Hand gegen Menschenrechtsverletzungen etwas zu unternehmen, für Menschenrechte aktiv zu werden und Bewusstsein in der Gesellschaft zu schaffen. So auch ich!

Magdalena
Ich bin bei Amnesty International, weil verantwortlich Handeln mehr ist, als abstrakte Sonntagsreden, und das Mehr ist konkretes Tun im eigenen sozialen Umfeld – doch wenigstens.

Peter
Der Auslöser für mich, mich bei Amnesty International zu engagieren war, dass sich in Medien und Gesellschaft eine Situation aufbaute, in der Menschenrechte kleingeschrieben oder gar missachtet wurden – auch in Österreich. Amnesty International bietet mir die Chance, vor Ort und regional hiergegen aktiv zu werden.

Sabine
Menschenrechte sind überall und immer da! In all unserem Tun und Erleben nehmen die Rechte, die jedem und jeder von uns „angeboren“ sind, eine zentrale Rolle ein, auch wenn wir uns dessen nicht immer bewusst sind. Einen Beitrag dazu zu leisten, dass auch jene Menschen in den Genuss ihrer Menschenrechte kommen, deren Stimmen nicht gehört oder überhört werden, und Bewusstsein für die Vielfalt an Rechten und Rechtsverletzungen zu schaffen, ist für mich über die Jahre zu einem wichtigen Teil meines Lebens geworden – und das gemeinsame Engagement möchte ich nie missen.

Timon
Menschenrechte sind meines Erachtens an sich nicht nur ein vielversprechendes Konzept für eine soziale Ordnung, sondern größtenteils auch eine konstruktive und moderate Basis für ökonomische und ökologische Überlegungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Amnesty International Graz Aktivismus Gruppe